News

Geothermie: Neues Geschäftsfeld für M+M

Die M + M Turbinen-Technik GmbH ist im Begriff, die ersten Schritte in ein neues Technologiefeld zu machen. Gemeinsam mit der britischen Green Energy Group (GEG) wird M + M eine 5-MW-Dampfturbine für das Geothermie-Kraftwerk Bjarnarflag im Nordosten Islands liefern.  

Dies ist der erste Auftrag für M + M im Bereich der Geothermie. "Das Projekt von GEG passt genau in das maschinentechnische Konzept von M + M Turbinen-Technik. Wir wollen unsere Erfahrung im Bereich der Niederdruckanwendungen nutzen, um gemeinsam ein einzigartiges Projekt zu schaffen", kommentiert Ulrich Heimann, Divisional Director of Engineering & Innovation bei M + M. Das Unternehmen sieht eine große Zukunft in dieser Branche, was dieses Projekt umso interessanter für das mittelständische Unternehmen aus Bad Salzuflen macht.

Die Bjarnarflag-Anlage befindet sich in der Nähe des Krafla-Geothermie-Feldes und produziert seit 1969 Strom. Bjarnarflag ist mittlerweile ein wichtiger Beitrag zur regionalen Wirtschaft und deckt nicht nur den lokalen Energiebedarf, sondern auch die lokale Wärmeversorgung und die Naturbäder am See Myvatn, dank des überschüssigen Wassers aus der Anlage. Die Dampfturbine mit einer Dampfmenge von ca. 65 Tonnen pro Stunde soll im November 2017 ausgeliefert werden.

Follow us

Press contact:

Pia Mecklenburger
Pettenkofer Straße 32
10247 Berlin

presse@turbinen-technik.de