Stadtwerke Bochum

Fernwärme / Stromerzeugung, Deutschland

Über den Kunden:

Die Stadtwerke Bochum GmbH sind ein kommunales Unternehmen. Das Heizkraftwerk Hiltrop der Stadtwerke Bochum beinhaltet eine Gesamtanlage mit einem Gas- und Dampfkraftwerk zur Fernwärme- und Stromerzeugung mit einer elektrischen Leistung von 44 MW.

Endkunde Stadtwerke Bochum
Branche Fernwärme- und Stromerzeugung
Ort Bochum, Deutschland
Typ KT 700-7 E6
Leistung 11,9 MW
Zudampfdruck 17,5 bar abs.
Abdampfdruck 0,47 bar abs.
Baujahr 2014
Drehzahl 5515 rpm
Zudampftemperatur 275 °C

Unsere Aufgabe:

Es handelte sich um eine GUD- Anlage (Gas und Dampf) bei welcher aus den heißen Abgasen der Gasturbine Dampf in die Turbine gespeist wird. Die Anforderungen des Kunden waren hoch, handelte es sich auch um eine 2-stufige Heizkondensation. Für die Anlage wurde außerdem ein externer Planer der Firma RMD aus München engagiert mit dem wir bereits zusammengearbeitet haben und auch nun wieder erfolgreich gemeinsam ein innovatives Projekt umsetzen konnten. 

Die Umsetzung:

Das Los Dampfturbine wurde auf "Turn-Key"-Basis vergeben, so dass wir hier neben der Turbine einen großen Anteil an klassischem Anlagenbau mit Heizkondensatoren, Umformstation und der kompletten Vorrohrung und Verkabelung im Turbinenhaus übernommen haben. Da das Gebäude für die Anlage knapp bemessen war, kam zudem eine räumliche Herausforderung hinzu, was einer engen Abstimmung mit den anderen Baubeteiligten bedurfte. 

Der Projektverlauf:

Die funktionale und räumliche Integration des Lieferumfangs gelang in intensiver Zusammenarbeit mit dem Kunden und dem Planer. Mit einer großzügigen Auslegung von Rohrleitungen und Apparaten konnten wir nach Inbetriebnahme sogar noch deutlich mehr Leistung vorfahren als wir ursprünglich verkauft hatten. 

Aktueller Stand:

Nach erfolgreich bestandenem Probebetrieb und Leistungstest im Früjahr 2015 läuft die Turbinenanlage problemlos.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt